×

Unser Kundencenter ist bis auf weiteres geschlossen.

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen zum Corona-Virus haben wir uns entschlossen, bis auf Weiteres keine Öffnungszeiten mehr anzubieten!

Innerhalb der Bürozeiten; Montag bis Donnerstag von 08.00 – 13.00 und 14.00 – 16.30 Uhr; Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr ist unser Kundencenter telefonisch unter: Tel. 04932 – 879-0 zu erreichen oder nutzen Sie zur Kontaktaufnahme unsere E-Mail-Adresse:info@stadtwerke-norderney.de Unsere Störungshotline erreichen Sie weiterhin unter 04932 – 1001. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Netzstrukturdaten, Gasnetzkarte

***

Hier finden Sie Netzstrukturdaten zum Gasnetz auf Norderney sowie dazu gehörige Rahmenbedingungen. Zudem finden Sie Informationen und Links zur Gasnetzkarte der Bundesrepublik Deutschland und Norderneys und alle dazugehörigen technischen Daten.
  • Beschreibung des Gasnetzes: Netz- und Einspeisestruktur

    Die Stadtwerke Norderney GmbH betreibt ein Gasnetz auf der Nordseeinsel Norderney. Eine Karte des versorgten Netzgebietes finden Sie unten unter “Gasnetzkarte”

    Eine gesicherte Gasversorgung erreichen die Stadtwerke Norderney GmbH durch unterschiedliche bauliche und organisatorische Maßnahmen:

    • ein im Eigentum befindliches Gasversorgungsnetz mit entsprechenden Gasdruckregelanlagen und Rohrleitungen
    • den Einsatz eines zentralen Netzleitcenters mit entsprechend qualifiziertem Personal im 24h-Betrieb zur Überwachung einer zuverlässigen und wirtschaftlichen Netzführung.
    • einen 24h-Einsatz des Bereitschafts- und Entstördienst

    Durch das Netz des vorgelagerten Regionalgasnetzbetreibers EWE Netz GmbH (Gasbeschaffenheit L-Gas) gelangt das Gas über eine vom Festland durch das Wattenmeer verlegte Hochdruckgasleitung in das Verteilungsnetz der Stadtwerke Norderney GmbH. Die Weiterverteilung erfolgt nun über die Druckstufen mittels Druckreglerstationen in das verzweigte Mittel- und Niederdrucknetz. Die Versorgung der Haushalte erfolgt aus diesem Mittel- bzw. Niederdrucknetz. Durch mengengeregelte Einspeisung mit nachgelagerten Netzregelanlagen ist in jedem Punkt des Versorgungsnetzes eine ausreichende Gasdarbietung selbst an Höchstleistungstagen gesichert.

    Aufgrund der Netztopologie können alle Kunden von jedem Netzkoppelpunkt aus versorgt werden.

     

  • Netzverbindung (Netzkoppelpunkte) und deren Beschaffenheit

    Die Verbindungen aneinander grenzende Netze werden als Netzkopplungspunkte bezeichnet. Die Ein- bzw. Ausspeisepunkte im Netz des jeweiligen Netzbetreibers gelten als Netzkopplungspunkte. Die Hausanschlüsse bilden hier die Ausspeisepunkte. Für die Reduzierung der Drücke sind im Stadtgebiet Druckminderungsstationen installiert. LNG-Anlagen (LiquedNaturalGas: Flüssiggas-Anlagen) sind nicht Bestandteil des Netzes der Stadtwerke Norderney GmbH.

    Die Gasbeschaffenheit an jedem Ein- bzw. Ausspeisepunkt (Brennwert Hs,n) ist nach dem Arbeitsblatt G260, 2 Gasfamilie festgelegt (L-Gas). Die über das Gasnetz der Stadtwerke Norderney GmbH verteilten natürlichen Erdgase schwanken in der Gaszusammensetzung, im Brennwert und im Wobbe-Index.

     

  • Gasnetzkarte Norderney