×

Unser Kundencenter ist nur nach vorheriger
telefonischer Terminabsprache geöffnet.

Selbstverständlich sind wir bei wichtigen Anliegen für Sie da! Wir haben uns aber auf Grund der aktuellen Entwicklung zum Corona-Virus dazu entschlossen, persönliche Termine während unserer Öffnungszeiten nur nach vorheriger telefonischer Terminabstimmung anzubieten.

Unsere Bürozeiten sind Montag bis Donnerstag von 08.00 – 12.00 und 14.00 – 16.30 Uhr; Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr. Sie erreichen uns außerdem jederzeit telefonisch unter der 04932 – 879-0 oder per Mail unter unserer E-Mail-Adresse: info@stadtwerke-norderney.de
Unsere Störungshotline erreichen Sie weiterhin unter 04932 – 1001. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Netzanschluss

***

Hier finden Sie Netzanschlusskosten, ergänzende Bestimmungen, Formulare zur Trinkwasserversorgung sowie zum Bauwasseranschluss. Die Netzanschlusskosten für Wasser finden sich in dem Dokument “Ergänzenden Bestimmungen zu den allgemeinen Bestimmungen” wieder.
  • Vorübergehende Stilllegungen von Trinkwasserinstallationen in Gebäuden wegen dem Coronavirus

  • Antrag

    Einen Antrag zur Stillegung eines Netzanschlusses finden Sie hier:
  • Bauwasseranmeldung

    Bitte beachten Sie : Es können nur korrekt und vollständig ausgefüllte Anmeldungen bearbeitet werden

    Anschrift des Kunden
    Angaben zum Ort des beantragten Bauwasseranschlusses
    Kalenderwoche
    Der Auftraggeber beantragt:
    Angaben zum Bauwasser:
    in m³/h
    in l/h
    in m³/h

    Gegenstand dieser Anmeldung ist die Herstellung einer Einrichtung zur Versorgung mit Bauwasser einschließlich Wasserzähler an bestehender Hausanschlussleitung nach Vorgabe der SWN. Der Bauwasseranschluss sowie die Messeinrichtung sind im Eigentum der SWN. Die Messeinrichtung darf nicht verändert werden. Änderungen darf nur die SWN vornehmen. Die Realisierung des Bauwasser Anschlusses erfolgt nach Terminvereinbarung mit dem Auftraggeber. Der Bauwasseranschluss mit der Messeinrichtung ist durch den Auftraggeber ordnungsgemäß zu sichern, insbesondere gegen Frost. Schäden, die an dem äußere Einwirkungen (z.B. Schlag- bzw.Lasteinwirkung) oder durch Verlust entstehen, trägt der Auftraggeber. Die Abrechnung des Wasserverbrauchs erfolgt nach dem \”Allgemeinen Tarif\”.

    Installateur/Errichter der Anlage