×

Unser Kundencenter ist nur nach vorheriger
telefonischer Terminabsprache geöffnet.

Selbstverständlich sind wir bei wichtigen Anliegen für Sie da! Wir haben uns aber auf Grund der aktuellen Entwicklung zum Corona-Virus dazu entschlossen, persönliche Termine während unserer Öffnungszeiten nur nach vorheriger telefonischer Terminabstimmung anzubieten.

Unsere Bürozeiten sind Montag bis Donnerstag von 08.00 – 12.00 und 14.00 – 16.30 Uhr; Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr. Sie erreichen uns außerdem jederzeit telefonisch unter der 04932 – 879-0 oder per Mail unter unserer E-Mail-Adresse: info@stadtwerke-norderney.de
Unsere Störungshotline erreichen Sie weiterhin unter 04932 – 1001. Wir bitten um Ihr Verständnis!

NEYGAS Standard

Erdgas für die Grund- und Ersatzversorgung

Ob Single-, Pärchen- oder Familienhaushalt – ob großes, mittleres oder kleines Unternehmen: Die Stadtwerke Norderney halten stets ein maßgeschneidertes Angebot für Sie bereit, das Ihrem Verbrauch absolut gerecht wird.
  • Wir haben aktuell eine bisher nie dagewesenen angespannte Situation an den Energiebeschaffungsmärkten, die uns als Stadtwerke dazu zwingt, ebenfalls zu reagieren. Das bedeutet für unsere Kunden eine Erhöhung zum 1. Januar 2022 in der Grundversorgung ebenso wie bei den Spezialtarifen. Die Gründe für die Erhöhung liegen dafür nicht auf der Insel und alle Versorger in Deutschland sind davon betroffen.
    Noch nie war die Preisentwicklung bei Gas an den Großhandelsmärkten so extrem wie in den vergangenen Monaten. Selbst bei langfristigen – und damit noch vergleichsweise preisgünstigen – Bestellungen waren die Kosten zuletzt dreimal so hoch wie im Jahresmittel des Vorjahres. Hierfür gibt es mehrere Gründe. Die Wichtigsten sind: das weltweit fast gleichzeitige Wiederhochfahren der Ökonomien nach dem Ende des Corona-Lockdowns; der vielerorts lange und kalte letzte Winter mit der Folge niedriger Gasspeicherfüllstände; sowie die gegenwärtig geringen Liefermengen aus Russland. All das treibt die Nachfrage und damit den Preis. Hinzu kommt die Erhöhung der CO2-Abgabe.

  • Erdgas für die Grund- und Ersatzversorgung ab 01.01.2022

    Arbeitspreis in Ct je kWh Hs*Grundpreis je Zähler in €/Monat
    bis 2.680 kWh8,59 (7,22)7,93 (6,67)
    2.681 bis 10.0008,15 (6,85)8,93 (7,50)
    10.001 bis 400.0007,80 (6,55)11,90 (10,00)
    Hs*= Brennwert. Alle Preise in Klammern sind Nettopreise. Alle Preise ohne Klammern sind Bruttopreise (19% MwSt).
  • Erdgas für die Grund- und Ersatzversorgung vom 01.01.2021 bis 31.12.2021

    Arbeitspreis in Ct je kWh Hs*Grundpreis je Zähler in €/Monat
    bis 2.680 kWh6,62 (5,56)7,93 (6,67)
    2.681 bis 10.0006,18 (5,19)8,93 (7,50)
    10.001 bis 400.0005,82 (4,89)11,90 (10,00)
    Hs*= Brennwert. Alle Preise in Klammern sind Nettopreise. Alle Preise ohne Klammern sind Bruttopreise (19% MwSt).
  • Preise für die Belieferung in der Gas Ersatzversorgung für Nicht-Haushaltskunden ab 27.12.2021

    Arbeitspreis in Ct je kWhGrundpreis je Zähler in €/Monat
    Im Sinne des § 38 EnWG* 35,64 (29,95)39,66 (33,33)
    Für Bestandskunden (Lieferbeginn in der Ersatzversorgung bis einschließlich 27.12.2021) gelten diese Preise zeitversetzt ab dem 07.02.2022! Klammern sind Nettopreise. Alle Preise ohne Klammern sind Bruttopreise (19% MwSt). *Die Belieferung von Nicht-Haushaltskunden mit Strom und Erdgas mit Leistungsmessung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Ersatzversorgung im Sinne § 38 EnWG. Nicht-Haushaltskunden sind Letztverbraucher, die Energie für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen und einen Jahresverbrauch von über 10.000 kWh haben. Die Abrechnung erfolgt auf Monatsbasis. Zusätzlich zu Grund- und Arbeitspreis werden die im Lieferzeitraum gültigen Netzentgelte sowie Steuern, Abgaben, Umlagen und sonstige staatlich veranlasste Belastungen in der jeweils gesetzlich geltenden Höhe zur Abrechnung gebracht.
  • Preise für die Belieferung in der Gas Ersatzversorgung für Nicht-Haushaltskunden bis 26.12.2021

    Arbeitspreis in Ct je kWhGrundpreis je Zähler in €/Monat
    Im Sinne des § 38 EnWG* 15,18 (12,76)39,66 (33,33)
    Klammern sind Nettopreise. Alle Preise ohne Klammern sind Bruttopreise (19% MwSt). *Die Belieferung von Nicht-Haushaltskunden mit Strom und Erdgas mit Leistungsmessung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Ersatzversorgung im Sinne § 38 EnWG. Nicht-Haushaltskunden sind Letztverbraucher, die Energie für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen und einen Jahresverbrauch von über 10.000 kWh haben. Die Abrechnung erfolgt auf Monatsbasis. Zusätzlich zu Grund- und Arbeitspreis werden die im Lieferzeitraum gültigen Netzentgelte sowie Steuern, Abgaben, Umlagen und sonstige staatlich veranlasste Belastungen in der jeweils gesetzlich geltenden Höhe zur Abrechnung gebracht.
  • Transparenz für Sie

    Die nachstehende herunterladbare Tabelle soll durch zusätzliche Information für mehr Klarheit sorgen, sodass Sie als Kunde die Zusammensetzung und die Anpassungen der „Allgemeinen Preise“ in der Grundversorgung besser beurteilen können.
  • Allgemeine gesetzliche Versorgungsbestimmungen

    Nachfolgend finden Sie weiterführende Informationen zu den gesetzlichen Bestimmungen. Bitte klicken Sie auf die jeweiligen Links, um die Dokumente zu öffnen.
  • Weiterführende Informationen, Anträge und Formulare

    Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Gastarifen.
  • FAQ für schwankende Brennwerte im L-Gas

    Bislang erhielten wir unser L-Gas aus dem Groninger Gasfeld. Die Förderung löst im Norden der Niederlande zunehmend Erdbeben aus, so dass sie sich entschlossen hat die L-Gas Förderung zur Vermeidung weiterer Erdbeben einzustellen. Unser vorgelagerter Ferngasnetzbetreiber GTG Nord und Gasunie nimmt ab sofort die Blending-Anlagen in Betrieb. In diesen mischen sie L- mit H-Gas, um so die niederländische L-Gas-Förderung zu entlasten. Der Vorteil: Sie erhalten auch weiterhin L-Gas gemäß den technischen Regelwerken – DVGW Arbeitsblätter G260/262 und G 685. Wieso ist das wichtig für Sie? Sollte es zu Störungen Ihrer Heizungsanlage kommen, so könnte der Grund der höhere Wobbe-Index von bis zu 13 kWh/m³ und der höhere Brennwert des gemischten L-Gases sein. Manche sensible Anlagen brauchen dann eine andere Einstellung. Wir haben uns erlaubt in der FAQ die Antworten auf die häufig gestellten Fragen aufzuführen. Sollten Sie dennoch Fragen haben, so wenden Sie sich gerne an die Stadtwerke Norderney GmbH.

Weitere Produkte