Energieberatung

Jede zweite neue Gasheizung mit Brennwerttechnik

Immer mehr Hauseigentümer entscheiden sich bei Kesselmodernisierungen und im Neubau für Geräte mit Gas-Brennwerttechnik. 270.000 Wärmeerzeuger dieses Typs wurden nach Informationen des Initiativkreises Erdgas & Umwelt im Jahr 2002 installiert. Damit setzte jeder zweite deutsche Hauseigentümer beim Neukauf eines Gas-Heizgerätes auf diese Technologie.

Insgesamt sorgen in Deutschland etwa 1,7 Millionen Gas-Brennwertgeräte für energiesparende Wärme im Haus. Die Zahl der verkauften Gas-Brennwertheizungen ist seit der Markteinführung im Jahr 1991 kontinuierlich gestiegen. Besonders bei platzsparenden, wandhängenden Gasgeräten setzen 60 Prozent der Verbraucher auf Brennwerttechnik.

Anders als bei herkömmlichen Kesseln, nutzen Gas-Brennwertheizungen zusätzlich die Wärme, die im Abgas enthalten ist. Dadurch sparen Hauseigentümer gegenüber neuen Wärmeerzeugern, die keine Brennwertnutzung haben, bis zu 15 Prozent Heizenergie ein.

Informationen über Gas-Brennwerttechnik gibt es kostenlos beim Initiativkreis Erdgas & Umwelt unter www.ieu.de im Internet oder per Telefon unter 0 18 02/34 34 52 (6 Cent pro Gespräch).

Berlin und Essen, 01.03.2004

4_brennwerttechnik