Die Stadtwerke schenken der Freiwilligen Feuerwehr Standrohre zum Schutz des Trinkwassers

Die Stadtwerke Norderney haben die Freiwillige Feuerwehr Norderney mit sechs neuen Standrohren ausgestattet. Sie sollen vermeiden, dass bei Überdruck Schaumwasser in die Norderneyer Haushalte zurückgedrückt und dadurch das Trinkwasser verschmutzt wird.

Bisher ist dies auf Norderney noch nie passiert. Damit das auch in Zukunft so bleibt, verfügen die Standrohre über ein spezielles Ventil, mit dem im Notfall verschmutztes Trinkwasser aus dem Leistungssystem entnommen werden kann. Zusätzlich schenken die Stadtwerke der Freiwilligen Feuerwehr die dauerhaft kostenlose Wartung und Spülung der Standrohre.

Das unerwünschte Schaumwasser entsteht, wenn sich Eiweiße und Fette an die Oberfläche von Luftbläschen anlagern – wie man es etwa vom Milchaufschäumen kennt.

Zeitungsartikel ansehen (Quelle: Norderney Badezeitung)
Zeitungsartikel ansehen (Quelle: Ostfriesischer Kurier)
Quelle Norderneyer Badezeitung und Ostfriesischer Kurier